Erklärvideos – der neue Trend

Im Online Marketing sind Erklärvideos der aktuelle Trend, um Zielgruppen von einem Produkt zu überzeugen. Vor allem, weil die heutige Usergeneration äußerst lese faul ist. Ein Umstand, der auch Facebook bedacht hat, nicht umsonst hat das Unternehmen auf der Plattform die Videofunktion eingefüht.

Was sind Erklärvideos?

Erklärvideos sind kurze animierte Videosequenzen mit nicht mehr als einer Länge von ein paar Sekunden. In dem Video wird ein Produkt oder Dienstleistung auf witzige Art und Weise beschrieben. Für die Erstellung werden in der Regel externe Dienstleister beauftragt, die die einzelnen Sequenzen des Erklärvideos individuell entwerfen. Andere greifen auf vorgefertigte Grafiken-Bibliotheken zurück, um ein individuelles Video umzusetzen.

Die Bedeutung der Erklärvideos im Social Media Marketing

Gerade im Social Media, auf Plattformen, wie Facebook, Google 1+, Twitter usw. sorgen gut gemachte Erklärvideos für eine entsprechende Aufmerksamkeit. Vor allem, da die Aufmerksamkeitsspanne der heutigen User sowieso gering ist.

Erklärvideos in der Suchmaschinenoptimierung

Erklärvideos sind im Social Media optimal, doch in der Suchmaschinenoptimierung kann sich die Verwendung von Erklärvideos problematisch entwickeln.  Auch wenn Google in der Bilder- und Texterkennung mittlerweile einiges kann, kann die Suchmaschine die Inhalte von Videos im Allgemeinen immer noch nicht erkennen. Daraus resultiert, auf einer Webseite sollten nicht nur Videos veröffentlicht werden, sondern auch Text. Ohne, würde die Google Bewertung der Seite nicht sonderlich gut ausfallen. Ist es nötig, Erklärvideos zu verwenden, ist es daher ratsam, das auf der Webseite neben dem veröffentlichten Video noch die Transkription des Inhaltes zu lesen ist.

Fazit: Erklärvideos erfüllen auch im Suchmaschinenmarketing ihren Zweck. Allerdings nur, wenn das Video von entsprechend Text ergänzt wird. Ohne, würde die Webseite nicht sonderlich gut von Google bewertet werden.